Der Pencil Skirt ist ein eng anliegender Rockschnitt, meistens mit einem Gehschlitz in der Rückseite. 

Dieses Kleidungsstück ist eine Weiterentwicklung vom sog. Humpelrock – ein bodenlanger Rock , der vor dem ersten Weltkrieg getragen wurde – allerdings mit erheblichen Gehschwierigkeiten, da der Rock im Waden- Fußbereich extrem schmal war und das Gehen eher einem Humpeln glich.

Christian Dior hatte eine davon “upgedatete Form” in den späten 1940er  Jahre designt – das war der bis heute gern getragene Pencil Skirt.

Den Bleistiftrock gibt es mittlerweile in unzähligen Styles:

Die Längen und Materialien, sowie Muster variieren sehr stark – längst vorbei ist die Zeit in der dieses Kleidungsstück Businessgerecht “ladylike” mit passendem Blazer, Business Bluse, Seidenstrümpfen und Pumps fast ausschließlich “uni- formell” getragen wurde.

Streetstyler – Modebloggerinnen

Street Stylerinnen und Modebloggerinnen gaben auch diesem Kleidungsstück neue, noch nie dagewesene Style-Aussagen, in Form von frischen, extravaganten, clean- modernen Kombinationen.

D.h. der Stift-Rock wurde z.B. mit oversize Grobstrick-Pullovern und derben Stiefeln oder Sneakern kombiniert.

Oder mit  tollen Schluppenblusen und kräftigen Schnürschuhen – dazu ein Kaschmir-Cardigan.

Mein Trend-Tipp H/W 2019-20: Die Schluppenbluse

Die Schluppenbluse feiert im kommenden Herbst/Winter wieder ein Comeback – aber so ganz “weg” war dieses schöne Kleidungsstück eigentlich nicht 🙂

Der Pencil Skirt im Business.

Auch in diesem Bereich hat ein moderner Zug längst “Einzug” gehalten – abgesehen von hoch offiziellen Anlässen, bei denen es i.d. R. nach wie vor einen einzuhaltenden Business-Dresscode absolut einzuhalten gilt.

D.h. im Office ist es durchaus möglich bzw. spricht es von Stilvermögen, den Bleistiftrock, gemustert oder uni  modern-elegant zu kombinieren – durchaus auch mit schönen Sneakern.

Zu meinem Look: Pencil Skirt mit Animal Print

Diesen wadenlangen Rock mit einer schönen Farbkombi und mit Leoprint fand ich ganz besonders durch den Schlitz im Vorderteil, und die “Gürtel – Schnallen – Anordnung”, sehr besonders.

Durch den vorderen Beinschlitz, der bis zum Knie geht, ist eine schöne Silhouette gegeben – mehr Bein ist beim Gehen dezent sichtbar.

Der Rock sitzt relativ hoch und betont dadurch sehr schön die Taille. Dazu habe ich ein schönes sehr zart geripptes Shirt kombiniert eine silberfarbene Vintage-Kette, mit welcher ich den Grauton, der sich auch im Rock befindet, bewusst nach oben in den Halsbereich bringe – als Highlight.

Als Schuhe gehen viele Varianten, extravagante Ballerina in den Farben des Rockes oder in Schwarz; oder auch Lackschuhe, Pumps, Slipper und – natürlich auch Sneakers.

Ich kombiniere zu dem schwarzen Shirt meine schwarzen Sneakers, mit dezentem Leoprint, oder meine hellen Sneakers in dem hellen Peachyton.

Als Accessoire am Handgelenk- mein selbstgemachtes Armband aus grauer Seiden- Baumwolle.

Wie tragt ihr gerne Euren Bleistiftrock? Habt ihr  Fragen dazu?

So – wie immer folgt ein von mir erstelltes Outfit – viel Spaß damit!

Viele Grüße

Agnes

Look mit Pencil Skirt

Pencil Skirt

Oberteil

Schuhe

Schuhe

Accessoires

Werbung durch Markennennung und Verlinkung (ohne Auftrag)