Ein Makeover stellt den letzten und umfangreichsten Schritt im Farb- und Stilberatungsprozess dar.

D.h. der Farb- und Stiltyp ist ermittelt und nun geht es an die ganzheitliche Umsetzung – neue Outfits, Friseurbesuch, und Makeup – ein Tag nur für die Makeover Kundin!

Susanne ist ein kalttoniger Sommertyp, mit einer sehr femininen O-Figur.

Ihr Wunsch war nicht nur für den Freizeitbereich, sondern auch im Berufsalltag in Zukunft neu in Erscheinung zu treten – feminin und modern!

Outfit N01

Kleid und Mantel mit Ballerina

Das Kleid

Das schöne Kleid von COS hat eine ideale Sommer Länge und seitlich zwei dezente Einschubtaschen. Der Schnitt umschmeichelt ihre Figur wunderbar und die Farben entsprechen Ihrem kalttonigen Sommer Typ.

Dieses Kleid kann Susanne zu vielen Anlässen tragen und vorallem auch sehr unterschiedlich stylen. Beim Makeover haben wir es für den Freizeitbereich, mit tollem Mantel und Ballerina kombiniert.

Der Mantel – ein Eyecatcher!

Der Mantel ist ebenfalls von COS und ist ein wunderbarer Eyecatcher. Das kühle Rosa macht Susannes Teint sehr frisch und bringt ihre Augen zum Strahlen.

Der Schnitt ist schlicht und lässig und eine tolle Outfit Ergänzung zu dem Kleid.

Ebenso wie das Kleid sieht der Mantel zu vielen anderen Looks super aus – auch z.B. mit Jeans und anderen Hosen und Sneakers, Espadrilles und Sandalen.

Die Schuhe

Bei den Schuhen habe ich ihr als bequeme, aber feminine Variante diese schönen grauen Ballerina dazu gestylt. Mir war zu diesem Look für Susanne wichtig, dass der Schuh einen gewissen Absatz/Höhe hat und dass der Schuh nicht nur farblich zum gesamten Outfit passt, sondern vorrangig zur gesamten Silhouette.

Diese Ballerina Schuhe haben allen wichtigen Punkten ideal entsprochen:

  • Die Farbe, der Material/Mix und die Passform – super!
  • Die Schleife ist nicht zu klein und mädchenhaft, sondern gibt dem Schuh und somit Susanne die notwendige “Standfestigkeit”, da die Schuh-Proportion ideal zur Trägerin passt.
  • Diese Schuhe kann Susanne wunderbar zu anderen Kleidern, und Hosen Looks kombinieren.

Accessoires

Um einen optischen V- Ausschnitt im Oberkörperbereich zu kreieren, wurde eine längere Kette dazu gestylt und zwar auch in den idealen Farben zu diesem Look und für Susanne.

Ein Perlenarmband setzt ein schönes Highlight am Handgelenk.

Outfit N02

Nadelstreifen-Jersey Hose, Blazer, Shirt und Sneakers

Bei diesem Look  wollte ich Susanne zeigen, dass ihr viele andere Hosen-Styles super stehen – es müssen gar nicht immer Jeans sein!

Alle Teile, bis auf die Schuhe und Accessoires, sind von UNIQLO.

Hose

Die graue Jersey Hose mit dezenten Nadelstreifen ist ein Figurschmeichler und macht durch die Nadelstreifen optisch noch längere Beine. Die Hose ist aus einem sehr angenehmen Jersey Material und ist ansonsten vollkommen schlicht – aber das absolut Wichtige, sie hat einen geraden, etwas weiteren Schnitt und ist dadurch feminin, modern und lässig.

Das weiße Basic Shirt und der graue Blazer

Als Oberteil  kommt ein schlichtes weißes Basic Shirt zum Einsatz – dass kann Susanne generell  mit Rund- oder schönen V-Ausschnitten wählen. Das Weiß ist klar und rein und unterstreicht die gesamte Farbpalette. Als Außenteil empfehle ich einen schlichten, figurnahen uni grauen Jerseyblazer, den Susanne lässig offen dazu trägt.

Schmuck und ein lang getragener Schal setzen die idealen Akzente.

Sneakers mit Plateausohle

Die Schuhe (Schuhhaus Wurster, Stuttgart) sind von einem Label, das Susanne sehr gerne trägt, allerdings waren die Sneakers des vorigen Modells mit einer eher flachen Sohle und insgesamt vom Look und Passform für Susanne viel zu “mickrig”.

Dagegen  ist dieses Modell ideal – zu Kleidern, oder wie hier zu diesem Outfit mit Hose.

Die Farben sind sehr neutral, vielseitig, dezent und durch die Plateausohle ist der Schuh ein echtes “Schuh Highlight!” Er verleiht dem Look und Susanne eine perfekt modern-feminin-dynamische Ausstrahlung!

Frisur und Make-up

Zum Friseurtermin ging es zum Top Hair Stylist David, (Alexander Ljaschko, Stuttgart). Zusammen sind wir dorthin – denn ich hatte mir gewisse Überlegungen gemacht, wohin die “Haarreise” bei Susanne gehen könnte aus meiner „Stylistenbrille“. Wichtig war aus meiner Sicht, dass Susanne mehr Volumen am Kopf bekommen sollte, damit dieser nicht “zu klein” im gesamten Erscheinungsbild  erschien. Susanne hat auch auch das Haarefärben hinter sich gelassen und ihre Naturhaarfarbe ist mittlerweile ein schönes Grau.

David  konkretisierte das Ganze dann: er nahm nicht viel von der Länge (Susanne wollte keinen Kurzhaarschnitt) und stufte das Haar mit der sogenannten INCUT Methode dezent durch. Dabei erhält das Haar durch die besondere 3D Technik mehr Volumen.

Wichtig ist bei Susanne nun das selbständige Styling mit Föhn und Rundbürste, oder wie beim Makeover mit Lockenstab. Als Abschluss unbedingt mit Finish Produkten wie Haarspray arbeiten.

Als Make up habe ich beim Makeover darauf geachtet Susanne´s Wunsch auch diesbezüglich zu entsprechen, dass das “Schmink Prozedere” für sie alleine dann auch umzusetzen ist und zwar jeden Tag.

Als Grundlage dient eine leichte Foundation, die ihrem Hautton ideal entspricht.

Augen: Mit Nude Tönen auf das bewegliche Augenlid, und das Augeninnere. A

Im äußeren Augenwinkel dann einen dunkleren Ton in die Lidfalte hinein verblendet und ein wenig darüber hinaus (Schlupflider). Dann habe ich am oberen Wimpernkranz mit einem grauen und petrolfarbenem Kajal eine Linie gestrichelt.

Die Wimpern werden mit schwarze Wimperntusche getuscht – oben und unten! So strahlen ihre Augen und erhalten die notwendige Tiefe, auch wenn Susanne ihre Brille trägt, die übrigens sehr gut zu Gesicht und Farbtyp passt.

Unbedingt empfehle ich Susanne anschließend ein schönes, frisches Rouge aufzutragen und als Abschluss einen Lippenstift mit oder ohne Gloss – in schönen kalten Rosa Tönen oder auch Koralltönen.

Die Frisur zu stylen und täglich sich wie beschrieben zu schminken erfordert nun tägliche Übung – bis es dann in relativ kurzer Zeit wie von “selbst geht”. Versprochen! 🙂

Susanne – you look fabulous!

Wenn du für dich selbst oder für jemand anderen ebenfalls ein Makeover möchtest dann klicke hier.

Werbung durch Markennennung und Verlinkung (ohne Auftrag).