Heute ein Blog, indem es zum einen um mein schwarz-weißes Outfit geht und zum anderen um das walther weinhaus in der Calwerstraße in Stuttgart.

Vor noch nicht ganz drei Monaten hat einer meiner Söhne mit Chris –  er gehört seit der Gymnasialzeit meiner Söhne zu unserer family dazu – das walther weinhaus eröffnet. Klein und fein und sehr schön gestaltet!

 

Der Namensgeber, unser Rauhaardackel kommt heute mit zum Foto Shooting, Walther im walther weinhaus. 🙂

Mein heutiger Look –  mit Tipps und Tricks für dich!
Dieses ist für kleinere Frauen nicht ganz „optimal“, wenn man jetzt von der Farbkombination ausgeht. Weiße Jeans und schwarzes Shirt – man nennt diese Kombination das „unten dunkel und oben hell Outfit“. Die oben dunkle Farbe hat die Tendenz, die Person „in den Boden zu drücken“ bzw. kleiner zu machen. Das ist ein Fakt!

Ich wähle den Gürtel in der Farbe des Shirts dies macht den Oberkörper ein kleines Bisschen länger (Breite des Gürtels), was bei meinen Proportionen nicht gravierend ist, da ich längere Beine habe. Auch ein Fakt.

Ist man so wie ich unter 1.70 cm, so sollte man darüber auf jeden Fall Bescheid wissen – denn es gibt berufliche und private Termine, bei denen diese optische Verkleinerung nicht ideal ist. I.d.R. ist Unwissenheit dafür verantwortlich, dass ein Look „falsch“ zusammengestellt wird! Aber natürlich ist jede Frau, jeder Mann (ja genau, auch für kleinere Herren sind das wichtige Infos) natürlich frei ganz nach der eigenen Facon zu stylen, das sei am Rande betont!

Weiter im Text, denn jetzt kommt das Gute. Frau kann mit Absätzen ganz locker 10 cm und mehr optisch „zulegen“. Also ran an Pumps und co. 🙂

Wie auf dem Foto zu sehen, wähle ich schwarze dezente Pumps, ein schöner, farblicher Wiederholungsakzent zum Shirt. Die Absatzhöhe ist optimal und die Absatzform ist sehr feminin (Proportion). Das Shirt ist aus einer sehr guten BW, ganz klassisch der Schnitt mit einem rundhals Ausschnitt, der idealer Weise nicht zu halsnah abschließt.

Die Farbkombination Schwarz – Weiß ist ein ständiger „Trend“ – und so unterschiedlich zu kombinieren – z.B. sehe ich z.Z. sehr häufig auf Instagram lange weiße Kleider mit derben schwarzen Boots kombiniert…

Diese zwei unbunten Farben sind die stärksten Ausdrucksmittel bezüglich „Hell und Dunkel“. In Bezug zu den Farbtypen steht der „Schwarz-Weiß-Look“ dem sogenannten kontrastreichen und „kalttonigen“ Wintertyp hervorragend!

Übrigens – der Walther hat das ganz super gemacht ohne ein einziges „Jammern“.

Die Calwer Straße hat eine schöne Bereicherung mit dem „walther weinhaus“ bekommen das ganz einfach: „eh gut“ ist! 🙂

Wie steht`s in eurer Garderobe mit dem Schwarz-Weiß-Look? Natürlich freue ich mich über eure Outfit – Erfahrungen!

Macht`s gut ihr Lieben und genießt die Sonnenstrahlen

Eure Agnes

 

Outfit: Hose: Vero Moda

Shirt: Dolomite

Pumps: The essence menbur