Über den A-Typ oder auch Birnentyp gennant

Heute möchte ich ein paar Styling-Aspekte und Tipps über und für die wundervolle “Birnenfigur” ansprechen.

Viele Frauen mit den Merkmalen, die der sogenannte A-Typ hat, d.h. einen schmaleren Schulterbereich und oftmals auch eine eher kleinere Brust, zu breiteren (schwungvollen) Hüften und Oberschenkel, mögen ihre Figur überhaupt nicht.

Aber…

Alles kann man von mehreren Seiten betrachten, so natürlich auch den Birnentyp 😉

Sperling Styling-Tipps & Tricks

Breitere Hüft- und Oberschenkelpartie

Dann fangen wir einmal mit den breiten Hüften an. Diese könnte man schon sprachlich anders benennen, z.B. als schwungvoll-feminin! Na wie klingt das? Eigentlich doch ganz schön gut! Ist es ja auch!

Kombiniere, Kombiniere – gewusst wie!

Wichtig ist das Kombinieren und das Styling. D.h. wir lenken den “WOW”- Effekt eines Outfits auf den schmaleren Oberkörper. Wie?

Auffällige Oberteile ist das Zauberwort

  • Mit auffälligen Oberteilen, die nicht zu lang sein sollten und unbedingt tailliert (aber nicht zu eng), in kräftigen Farben und Mustern wird die schmale Taille ideal akzentuiert.
  • Mit Raffungen, Drappierungen, schönen U-Boot,- Wasserfall, – oder Carmenausschnitten wird das Décolleté schön betont.
  • Gerne auch Ausschnitte die z.B. mit Perlen verziert sind, oder andere verspielte Details haben.

Jacken und Blazer

Bei diesen Kleidungsstücken sollte die Länge entweder bis zur Taille, oder “Mitte Oberschenkel “und länger reichen und auf keinen Fall im Hüft- Oberschenkelbereich enden, da ansonsten die Zone betont wird, von welcher der Fokus abgelenkt werden soll.

Auch Jacken mit Cut-Outs, Verzierungen, Schulterriegel, Muster, Pailletten etc. sind ideal für den A-Typ.

Röcke, Hosen & Kleider

Fließenden, eher glatte Materialien, z.B. Jersey sind sehr empfehlenswert und diese sollten, matt, dunkel und lieber uni sein!

Röcke

Um die Beine optisch zu verlängern und eine schmalere Silhouette im Unterkörper zu schaffen, sind eher schmale Röcke, oder  solche in A-Linie mit höherem Bund, super.

Hosen

Bei den Hosen gibt es verschiedene Meinungen. D.h. diese sollten wie die Röcke definitiv einen höher angesetzten Bund haben. Von manch einem werden ausschließlich Hosen mit einem unten weiteren Bein empfohlen.

Ich sehe das „moderner“ und prominente A-Typ Vertreterinnen (z.B. Ashley Graham) zeigen ständig, dass eine Skinny durchaus klasse aussieht – es kommt immer auf das gesamt Styling an!

Kleider

  • Kleider in A-Linie (Rockteil uni, dezent), oder Empire Schnitt sehen hervorragend aus und das Wickelkleid ist ganz persönlich mein Lieblingskleid für diesen Figurtyp.
  • Das Kleid sollte im Rockteil schwingend sein und die Knie leicht umspielen.
  • Das engere Oberteil des Kleides darf natürlich gerne wieder geradezu opulent verziert sein. Nur Mut!
  • Schuhe MIT Absatz oder mit Plateausohle, z.B. schöne Espadrilles, oder Sneakers sollten im Kleiderschrank auf keinen Fall fehlen!

Also die Mannigfaltigkeit macht es doch aus, denn – nur Äpfel ? Das wäre doch langweilig!

Eure

Agnes

Links für zwei Outfits

A)

Top

Hose

Strickjacke

Schuhe

B

Bluse

Rock

Halskette

Schuhe

Werbung durch Markennennung und Verlinkung (ohne Auftrag)