Ein großes  Trendthema in diesem Frühjahr und Sommer 2019 ist “Batik” (eine Färbe Technick aus Indonesien). In den 70er Jahren Markenzeichen wenn man so will der damaligen “Hippie Bewegung” – nicht nur Flower Power , sondern auch Batik  gehörten zu den Mustern und Looks der Hippies zu Sonne , Strand und Urlaub Feeling.

Damals war  “Batik” für mich persönlich, als junges Mädchen ein großes Thema, allerdings nicht was meine Kleidung betraf, sondern ich hatte eine Werkstatt Haus Phase mit Batik Schals- und Tüchern. Bei uns in Stuttgart am Heidehof gab und gibt es nach wie vor das sog. werkstatthaus.

Bei jeder freien Gelegenheit ging ich dorthin, um Tücher zu batiken – eine Phase in der am meisten meine Mutter mit vielen Geschenken diesbezüglich beglückt wurde 😉

Das Tolle war nicht nur der kreative Prozess, egal ob bei der Schnür – oder Wachsbatik, sonder die ganze Atmosphäre in dem Haus – es roch nach Wachs, aber auch nach Ton (Töpferei) und Schweißarbeiten. Für mich ein faszinierender und schöpferischer Ort. Nun aber zurück zum “Batik Trend”.

Dieses Kleid von Zara hat mich von der Batik/Farben und dem Schnitt sehr angesprochen. Es ist lässig-feminin, und jetzt, bei steigenden Temperaturen mit schönen Sandalen eine schöne, ja schon speziellere Garderoben Erweiterung. Und ja, es kann natürlich sein, dass dieser Trend auch nicht so lange anhält – aber manchen Kleidungsstücken ist dann die Freude auch für die Zeit “JETZT” groß und sich Kleiden soll doch Freude machen!

Batik und ü40

Für Frauen ab ü40 würde ich dezente Batik Styles empfehlen, z.B. im Sommer schöne (Maxi) Kleider, Röcke mit dezenten Oberteilen aber auch als Batik Piece einen Blazer zu Jeans z.B.

Mein Tipp N01:

Unbedingt bei den Batik Teilen auch, wie immer den eigenen Farbtyp beachten und die Muster, ansonsten kann der Batik Trend schnell zum persönlichen Trend Flop werden.

Neuinterpretation des Batik Trends 2019

Sehr schön finde ich die modische Neu Interpretationen der Batik Styles von den angesagten Designern, wie Stella Mc Cartney, Proenza Schouler, Marc Cross, Prada etc. Batik ist nicht mehr “Hippie” sondern hip im Sinne von modern, urban und  edel – je nach Kombination!

Accessoires

Ich betone das gerne immer wieder – dem gesamten Look und Stiltyp anpassen! Auf diesen Fotos trage ich ein (selbst gemachtes) Armband aus Strick, das den Style dieses Batik Kleides optimal ergänzt. Aber auch schöne Ketten, Ohrringe, oder Ringe sind tolle i-Tüpfelchen.

Mein Tipp N02:

Upcycling  durch Batik

Upcycling und selber einmal batiken – nur zu! Falls Du ein weißes Kleid oder Tunika hast, die nicht mehr Blütenweiß sind,  ansonsten aber einen schönen Schnitt haben, dann könntest Du diese mit der einfachen Schnürtechnik in angesagte Sommer Pieces verwandeln.

Überlege aber vorher anhand Deines Farbpasses, welche Farbkombinationen es ungefähr sein sollen.

Übrigens, falls Du noch keine Batik Erfahrung hast, auf You Tube gibt es viele klasse Video Anleitungen.

Viel  Spaß!

Mein Outfit Vorschlag für Dich!

Pullover

Weite Hose

Schuhe

Schuhe

Armband

Werbung durch Markennennung und Verlinkung (ohne Auftrag)